Desinfektionsmittel

Desinfektionsmittel: Krankheitserreger wirkungsvoll bekämpfen

Mikroorganismen wie Bakterien, Viren und Pilze kommen überall in der Umwelt vor, die meisten von ihnen sind harmlos. Einige wenige können jedoch teils schwere Krankheiten auslösen. Durch Desinfektionsmittel lassen sich diese Erreger unschädlich machen, noch bevor es zu einer Ansteckung kommt. Wichtig ist eine regelmäßige Desinfektion überall dort, wo erhöhte Anforderungen an die Hygiene herrschen, an erster Stelle im Gesundheitswesen. Hochwertige, geprüfte Desinfektionsmittel wie etwa Sterillium-Produkte können Sie in unserem Shop günstig online bestellen. In unserem Sortiment finden Sie:

  • Händedesinfektionsmittel
  • Mittel zur Flächendesinfektion
  • Desinfektionstücher
  • Desinfektionsspender

Desinfektionsmittel: ein Überblick

Desinfektion zielt darauf ab, Mikroorganismen abzutöten oder in einen inaktiven Zustand zu versetzen, sodass sie keine Krankheiten auslösen können. Die Ansteckungsgefahr hängt dabei auch von der Populationsdichte ab. Durch Desinfektionsmittel wird die Keimanzahl so weit reduziert, dass keine Gefahr mehr für den Menschen besteht. Soll eine völlige Keimfreiheit erreicht werden, spricht man von Sterilisation.

Die Herstellung und Zulassung von Desinfektionsmitteln ist gesetzlich geregelt. Die relevanten gesetzlichen Normen finden sich im Medizinproduktrecht, im Arzneimittelrecht und im Biozidrecht. An der Überprüfung und Zertifizierung von Desinfektionsmitteln sind unter anderem das Robert-Koch-Institut (RKI) und der Verband für Angewandte Hygiene (VAH) beteiligt. Beide Institutionen geben Listen mit zertifizierten Produkten zur Flächen- oder Händedesinfektion heraus.

Häufigste Einsatzbereiche

Gesundheitswesen

Besondere Anforderungen an die Hygiene herrschen in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen, wo viele kranke oder immungeschwächte Menschen auf engem Raum zusammenkommen, also in

  • Krankenhäusern
  • Arztpraxen
  • Ambulanzen und Tageskliniken
  • Reha-Einrichtungen
  • Alten- und Pflegeheimen
  • Rettungs- und mobilen Pflegediensten

Öffentliche Einrichtungen

Desinfektionsmittel haben auch dort ihre Berechtigung, wo sich regelmäßig viele Menschen versammeln und Krankheitserreger besonders leicht weitergegeben werden. Eine regelmäßige Flächendesinfektion oder Spender für Händedesinfektionsmittel können beispielsweise an diesen Orten sinnvoll sein:

  • Schulen und Kitas
  • Behörden
  • Fitnessstudios
  • Schwimmbäder
  • Kultureinrichtungen

Körpernahe Dienstleistungen

Hohe Anforderungen an die Hygiene herrschen auch dort, wo sich Personal und Kunden physisch sehr nahe kommen, etwa in:

  • Friseurstudios
  • Nagelstudios
  • Tattoostudios
  • Massagesalons

Gastronomie und Lebensmittelbereich

Wichtig ist eine regelmäßige Flächen- und Händedesinfektion zudem in Gastronomiebetrieben, Großküchen, landwirtschaftlichen oder lebensmittelverarbeitenden Betrieben. Umfassende Hygiene-Konzepte sind in diesen Bereichen behördlich vorgeschrieben.

Desinfektion im privaten Bereich: nur sparsam und gezielt

Weniger sinnvoll sind Desinfektionsmittel dagegen im Haushaltsbereich. Ihre breitflächige und unkontrollierte Anwendung birgt Gesundheitsgefahren und kann die Bildung von Resistenzen fördern. Im Normalfall reichen herkömmliche Haushaltsreiniger, Wasser und Seife aus, um das nötige Maß an Hygiene sicherzustellen. Ihre Berechtigung hat eine Flächen- oder Händedesinfektion jedoch bei der Versorgung von kranken oder pflegebedürftigen Angehörigen.

Wogegen wirken Desinfektionsmittel?

Nicht jedes Desinfektionsmittel wirkt automatisch gegen jede Art von Erreger. Welches Wirkspektrum das jeweilige Produkt abdeckt, gibt der Hersteller durch folgende Begriffe an:

  • bakterizid: wirkt gegen Bakterien
  • fungizid: wirkt gegen Pilze
  • sporozid: wirkt gegen Sporen
  • viruzid: wirkt gegen alle Arten von Viren (d. h. behüllte und unbehüllte Viren)
  • begrenzt viruzid: wirkt ausschließlich gegen behüllte Viren (z. B. neuartige Corona-Viren, Influenza-, HIV-, Hepatitis-B- und -C-Viren)
  • begrenzt viruzid PLUS: wirkt gegen behüllte Viren und einige wichtige unbehüllte Viren (z. B. Norovirus)
  • tuberkulozid: wirkt speziell gegen Tuberkulose-Bakterien

Viele Desinfektionsmittel wirken gegen ein breites Spektrum an Erregern: Sie sind zugleich bakterizid, fungizid, tuberkulozid und (begrenzt) viruzid.

Händedesinfektionsmittel: Was bei Sterillium & Co wichtig ist

Unsere Hände sind wahre Keimschleudern: Rund 80 Prozent aller Erreger werden über die Hände übertragen! Vor allem im Gesundheitswesen ist die Händedesinfektion darum ein maßgeblicher Baustein des Hygiene-Konzepts. An Händedesinfektionsmittel werden hohe Anforderungen gestellt: Sie müssen gegen Krankheitserreger wirken, sollen zugleich aber die Haut möglichst wenig reizen. Vor allem im Dauergebrauch ist es wichtig, dass die Barrierefunktion der Haut durch die Händedesinfektion nicht beeinträchtigt wird. Achten Sie beim Kauf von Händedesinfektionsmittel daher auf diese Kriterien:

Wirkstoffe

Mittel zur Händedesinfektion wie etwa Sterillium enthalten als Hauptbestandteil Alkohol (Ethanol, Propanol) in einer Konzentration von 60 bis 95 Prozent. Zur Erweiterung des Wirkspektrums setzen einige Hersteller auch Stoffe wie Chlorhexidin, Ammoniumverbindungen oder Wasserstoffperoxid ein. Diese trocknen die Hände jedoch deutlich stärker aus als Alkohol, der für die Haut meist besser verträglich ist.

Parfum- und Farbstoffe

Oft ist nicht der Wirkstoff selbst daran schuld, wenn die Haut auf Händedesinfektionsmittel gereizt reagiert. Zugesetzte Parfum- und Farbstoffe können Irritationen oder sogar allergische Reaktionen der Haut hervorrufen und sollten daher bei einer regelmäßigen Händedesinfektion vermieden werden.

Rückfettende und pflegende Inhaltsstoffe

Trockene, rissige Hände müssen nicht sein: Viele beliebte Händedesinfektionsmittel enthalten pflegende Inhaltsstoffe wie Glycerin. Diese versorgen die Hände mit Feuchtigkeit und erneuern die schützende Fettschicht der Haut.

Flächendesinfektion: Auf diese Kriterien kommt es an

Einige Krankheitserreger halten sich wochen- oder monatelang auf Flächen und können bei einem Kontakt Infektionen hervorrufen. Zu einem umfassenden Hygiene-Konzept zählt darum auch eine regelmäßige Flächendesinfektion. Je nach Hygiene-Plan erfolgt sie routinemäßig und präventiv oder auch nach Bedarf, wenn Flächen mit infektiösem Material in Berührung kommen. Bei der Flächendesinfektion haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Präparaten, die Sie nach folgenden Kriterien auswählen sollten:

Sprüh- oder Wisch-Desinfektion

Mittel zur Flächendesinfektion lassen sich durch Sprühen oder Wischen verteilen. Mit einer Sprüh-Desinfektion erreicht man auch schwer zugängliche Stellen gut und mit geringem Aufwand. Nachteilig sind die dabei entstehenden Aerosole, die Haut, Schleimhäute und Atemwege reizen können. Aus gesundheitlicher Sicht ist daher eine Wisch-Desinfektion – wo möglich – zu bevorzugen.

Materialverträglichkeit

Viele Mittel zur Flächendesinfektion enthalten Alkohol, der Krankheitserreger rasch und effektiv vernichtet. Empfindliche Flächen können durch Alkohol jedoch Schaden nehmen. So ist Alkohol nicht geeignet für

  • Kunststoffe
  • Kunstleder
  • Plexiglas und Acrylglas
  • lackierte oder beschichtete Flächen
  • Aluminium und Linoleum (alkoholhaltige Desinfektionstücher bedingt geeignet)

Manche Mittel enthalten Aldehyde, die ebenfalls gut gegen Krankheitserreger wie Bakterien und Viren wirken. Eine aldehydhaltige Flächendesinfektion eignet sich jedoch nicht für

  • Glas
  • Metall
  • Keramik

Hautverträglichkeit

Auch aus einem zweiten Grund können Aldehyde problematisch sein: Sie trocknen die Hände relativ stark aus. Benutzen Sie zum Schutz der Haut daher nach Möglichkeit aldehydfreie Flächendesinfektionsmittel. Sinnvoll ist es auch, bei der Desinfektion eine Persönliche Schutzausrüstung (PSA) wie Einweghandschuhe und Kittel zu tragen. Sie verhindert, dass Haut und Hände in direkten Kontakt mit der Desinfektionslösung kommen. Hochwertige Persönliche Schutzausrüstung (PSA) erhalten Sie in unserem Onlineshop.

Für eine bequeme Hände- oder Flächendesinfektion: Desinfektionstücher

Eine Alternative zu Flächen- oder Händedesinfektionsmittel sind Desinfektionstücher. Sie kommen meist vorgetränkt in praktischen Spenderboxen auf den Markt. Es gibt aber auch trockene Tücher, die Sie selbst in Desinfektionslösung tränken. Desinfektionstücher eignen sich gut zur zeitsparenden Desinfektion kleinerer Flächen wie Türklinken, Toilettensitzen oder Behandlungsstühlen. Achten Sie bei empfindlichen Flächen (Kunstleder, Kunststoffe, Plexi- und Acrylglas) darauf, dass die Desinfektionstücher alkoholfrei sind!

Unerlässliches Zubehör: Desinfektionsspender

Damit Händedesinfektionsmittel jederzeit einfach verfügbar sind, haben sich Desinfektionsspender bewährt. Sie können an bestimmten „neuralgischen Punkten“ fix oder mobil angebracht werden, etwa direkt am Patientenbett oder im Eingangsbereich von Krankenhäusern, Schulen und anderen öffentlichen Gebäuden. Die am Markt erhältlichen Produkte unterscheiden sich in folgenden Punkten:

Material

Desinfektionsspender aus Kunststoff sind meist die kostengünstigste Variante. Etwas teurer, aber auch hochwertiger und haltbarer sind Produkte aus Metall oder Aluminium.

Mehrweg- oder Einwegbehälter

Sie haben die Wahl zwischen Desinfektionsspendern zum Wiederbefüllen und solchen, die einfach mit einer genormten Euro-Einwegflasche befüllt werden. Die letztere Variante ist bequemer und sicherer, erhöht aber das Müllaufkommen.

Art der Bedienung

Für eine hygienische Händedesinfektion sollten Desinfektionsspender möglichst berührungslos zu bedienen sein. Im Optimalfall verfügt der Spender über einen Bewegungssensor. Geeignet sind aber auch Produkte mit Hebeln, die mit dem Ellbogen bedient werden können. Ein direkter Kontakt der Hände mit dem Spender ist möglichst zu vermeiden!

Sterillium und andere beliebte Desinfektionsmittel online kaufen

Wir bieten Ihnen bewährte, geprüfte Mittel zur Flächen- oder Händedesinfektion wie etwa Produkte der Marke Sterillium zum fairen Preis. Die Produkte sind permanent verfügbar und in unterschiedlichen Verpackungsgrößen erhältlich. Falls Sie über Neuigkeiten und besondere Angebote zeitnah informiert werden wollen, abonnieren Sie einfach unseren Newsletter!

Konto

Anmelden

Passwort vergessen?

Ein Kundenkonto eröffnen?